2020, Düne am Weststrand.jpg

CATRIN STERNBERG

Gefühle im Fokus

Vorrangig inspiriert von der Natur und den Menschen ist es mir ein Bedürfnis, diese nicht nur abzubilden, sondern ein Gefühl zu vermitteln. Ich tauche ein, sehe, spüre, höre, rieche und möchte all meine Empfindungen wiedergeben, möchte den Betrachter meiner Arbeiten gern mitnehmen auf meine Reisen und zu den Menschen in ihrer Einzigartigkeit.


Mein Fokus liegt zeitweise auf bestimmten Themen. Früher waren es mediterrane Landschaften, dann Häuserlandschaften, einige Jahre beschäftigte ich mich sehr mit dem Menschen, dann waren weite Felder mein Hauptthema. Jetzt interessieren mich seit einigen Jahren die Küstenlandschaften im Wind mit dem Blick aufs Meer, aber auch das Zusammenspiel der Farben von Himmel, Wasser, Sand und Dünen reizt mich sehr.


Ich arbeite bevorzugt mit Ölfarben, aber auch Gouache- und Aquarellfarben und Bleistift benutze ich sehr gern. Die Pleinairmalerei ist meine große Leidenschaft, aber auch im Atelier entstehen viele Bilder nach Skizzen und Fotos.

Sollten Sie Interesse an meinen Arbeiten haben, nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf.
 

paimter on oil, coast line painting, Catrin Sternberg

2021
Auszug aus der Laudatio Jana Knaufs zur Ausstellung „Küstenland“

„Fasziniert verweilt sie, und ihr Blick wandert über die Dünen, zum Strand, bis hin zum Horizont. Dann stellt sie ihre Staffelei auf und beginnt sich vollständig auf ihre Umgebung einzulassen. Der Pinsel nimmt die Farbe auf, die sie mischt. In der Stimmung eingefangen, tönt sie die Leinwand- oft in Siena gebrannt. Sie komponiert, und langsam fügt sie Hell- Dunkel- Kontraste hinzu. Sie setzt die Lichter mit gelbem Ocker und Weiß, Violett und Blau finden sich im Schatten wieder. Bis zur Vollendung treibt sie den Pinselduktus- fette Farbe auf dem Pinsel. Schaumkronen weiß versehen, Winkeldynamik. Das ist der schönste Augenblick, eine freudige Erwartung. Der Moment, wo sie ganz im Bild ist.“

2019
Auszug aus der Laudatio Wolfgang Schuberts zur Ausstellung „In der Ferne“

„Sie vermag mit ihrem lebensbejahenden Empfinden Landschaftsstimmungen und urbane Eindrücke so zu interpretieren, dass man beim Betrachten meint, selbst an den jeweiligen Orten zu sein: Mit diesen atmosphärischen Interpretationen atmen ihre Bilder Leben!“